Unterschleißheim hilft

Ein gemeinsames Projekt des Beirats für Soziales und Familie und unserer Kirchengemeinde

Logo Unterschleißheim hilft
Bildrechte: Stadt Unterschleißheim

Manchmal kann es schnell gehen und man gerät unverschuldet in Not. Sei es durch Krankheit, Arbeitslosigkeit oder aber auch, weil die Rente nur für das Allernotwendigste reicht.
Gerade für Fälle von kleinen Notlagen, in denen das Geld für z.B. eine Brillenreparatur, einen neuen Schulranzen oder den langersehnten Zoobesuch fehlt, wurde vom Beirat für Soziales und Familie der Stadt Unterschleißheim zusammen mit unserer Kirchengemeinde das Projekt „Unterschleißheim hilft“ für Einwohner:innen der Stadt ins Leben gerufen. Der Erste Bürgermeister Christoph Böck unterstützt als Schirmherr mit ganzem Herzen das Projekt im Sinne des sozialen Miteinanders in Unterschleißheim.
Um dieses Hilfsangebot bereitstellen zu können, bitten wir alle, die helfen können, um eine Spende.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendenden, die so die Bürger:innen in Not unterstützen.
Schnell, unbürokratisch und auf den Einzelfall abgestimmt kommt das gespendete Geld zu 100 Prozent bei den Bedürftigen an.

Herz aus Händen

Der Spenden-Fonds befindet sich noch im Aufbau. Sobald Unterstützungsleistungen möglich sind, erfahren Sie hier, wie ein Antrag gestellt werden kann.

Wenn Sie diese Hilfeleistung unterstützen wollen, dann freuen wir uns über Spenden auf unserem Spendenkonto:
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Unterschleißheim, IBAN: DE52 7016 9465 0102 5955 67, BIC: GENODEF1M08, Raiffeisenbank München-Nord.
Bitte geben Sie als Verwendungszweck: "Unterschleißheim hilft" an.


Für Spenden ab 200 € wird eine Spendenquittung ausgestellt, für kleinere Beträge ist der Kontoauszug ausreichend. Bitte geben Sie für Spendenquittungen im Verwendungszweck auch Ihre Adresse an.